Menü Schließen

Franziska Weber, Inhaberin, Treuhänderin mit eidg. Fachausweis

Eine kaufmännische Ausbildung («was Sicheres»), die Matura, das Musikstudium, ein Lehrgang als Kulturmanagerin, Kommunikations- und journalistische Weiterbildungen fütterten meinen Lernhunger in verschiedenen Feldern. Meine Brötchen verdiente ich früher als freischaffende (Radio-) Journalistin, Pädagogin, Pianistin, Kulturmanagerin, Betriebsleiterin eines Kulturhauses; heute als Treuhänderin und Coach.

Als Kulturmanagerin und Treuhänderin lernte ich die Herausforderungen und Freuden des Kleinunternehmertums von der Pike auf kennen. Das Tätigkeitsfeld hat sich verändert, die Form aber bleibt: Ich bin mit Leib und Seele selbstständige Unternehmerin.

Wer mehr über mich wissen will, findet hier eine kleine Geschichte.

Das Wichtigste in meinem Beruf: Zuverlässigkeit, Fachwissen, Humor und eine freudvolle Zusammenarbeit im Team.

Yoko Matsuoka, Sachbearbeiterin Treuhand

Aufgewachsen bin ich in Japan, seit über zwanzig Jahren lebe ich in der Schweiz. Hier habe ich nach dem Handelsdiplom den Abschluss als Sachbearbeiterin Rechnungswesen absolviert.

Vor ca. drei Jahren habe ich nach einer Familienzeit den Wiedereingstieg ins Berufsleben gemacht und kümmere mich nun seit dem Frühjahr 2020 um die Zahlen der vielfältigen Kundinnen- und Kundenschar bei Franziska Weber Treuhand GmbH.

Mir gefällt, dass bei meiner Arbeit Genauigkeit und Präzision gefragt ist und ich jeden Tag herausgefordert bin mit neuen und individuellen Fragen der Kundschaft.

Nicole Gsell Hohl, Sachbearbeiterin Treuhand

Handelsmittelschule, Musikstudium, Tätigkeit als Musiklehrerin, Mitarbeitende in der Geschäftsstelle eines Orchesters, einen Master in Kulturmanagement, Geschäftsführerin und Projektleiterin für verschiedene kulturelle Organisationen – das sind die Stationen meiner bisherigen Tätigkeit.

Die wachsende Faszination für Zahlen bringen mich mehr und mehr ins Feld von Rechnungswesen und Personaladministration, seit 2021 als Teammitglied bei Franziska Weber Treuhand GmbH.

Von wegen Zahlen sind trocken! Ich freue mich, dass ich meine kreativen Fähigkeiten auch im neuen Berufsfeld in die Waagschale werfen kann.